Home     Reise News     Reise Tipps     Länder entdecken     Kontakt & Anfragen    
Die Corona Lüge wird immer dreister!!! Beherbergungsverbot für Reisende aus deutschen Hotspots!! Man will nur noch Massentests, die sowieso nicht stimmen!! PCR Test zu 90% falsch..
Unsere Lieblingsstrände...

La Digue/Seychellen

Die Anse Source d’Argent ist ein Traumstrand wie er im Buche steht und die atemberaubende Szenerie ein Highlight. Der Mix aus flachem, türkisblauem Meer, weißem Sandstrand und eindrucksvollen Granitfelsen machen sie zu einem der fotogensten Strände auf den Seychellen. Ein absolutes Muss für jeden Seychellen-Urlauber!

Anse Coco
Die Anse Cocos ist ein malerischer Strand im Osten von La Digue. Strahlend weißer Sandstrand, türkisblaues Wasser und viele natürliche Pools machen sie zu einem der schönsten Strände der Insel. Etwa 30-40 Minuten benötigt man zu Fuß, um von der Grand Anse über die Petite Anse zur traumhaften Anse Cocos zu gelangen.

Anse Patates:
Schöne Palmen, weißer Sand, beeindruckende Felsen: Die Anse Patates ist ein malerischer Strand im Norden von La Digue. Und obwohl sie sich in der Nähe des Patatran Hotels befindet, hat sie nur wenige Besucher. Neben der Möglichkeit zu Schwimmen, bietet sie auch ein wunderschönes Schnorchelgebiet.

Grand Anse:
Einer von Felsformationen eingerahmter wilder Strand, der zu den schönsten der Insel zählt. Meist menschenleer – was ihn zu einem perfekten Spot für Fotos macht.
Dieser wilde Strand bietet eine der schönsten Kulissen auf La Digue, ist jedoch weniger berühmt und daher weniger besucht.

Das Meer fällt recht schnell steil ab, da es keinen Schutz durch ein vorgelagertes Riff gibt. Schwimmen kann gefährlich sein.
Der Strand befindet sich im südlichen Bereich der Insel, hat kein vorgelagertes Riff und somit auch keinen Schutz vor dem offenen Meer. Das bedeutet, dass die Wellen sehr hoch und die Strömungen gefährlich sein können.

Die Grand Anse ist ein wilder Strand und ihre traumhafte Kulisse macht sie absolut einzigartig. Sie ist zwar weniger besucht als viele andere Traumstrände auf La Digue (wie z.B. die Anse Source d’Argent), aber nicht weniger schön – ganz im Gegenteil. Ein absoluter Geheimtipp!

Anse Kerlan: Ein in der Regel sehr einsamer Strand im Osten von Praslin. Kommt nur für die wirklich Ruhe Suchenden in Frage, da keinerlei Infrastruktut vorhanden. Im Norden schliesst der Strand an das Gelände von Lemuria (ein 6 Sterne Resort mit einer für die Seychellen hervorragenden 18 Loch Golfanlage)


Anse Intendance:
Der berühmte Intendance Strand im Süden der Insel Mahé, zieht sich eine halbe Meile entlang feinsandigem, weißen Strand und riesigen Wellenbrechern. Da es kein schützendes Riff gibt, sind die Wellen hier im Vergleich zu anderen Stränden auf der Insel sehr viel höher

Sunset Beach:
Wie der Name des Strandes schon sagt, sind hier die Sonnenuntergänge besonders atemberaubend: Der Himmel färbt sich in ein atemberaubendes Farbenspiel von Orange- und Rottönen und reflektiert diese Farben auf das Meer, wobei die benachbarten Inseln Silhouette Island und North Island spektakulär aussehen. Aber auch tagsüber ist dieser Bilderbuchstrand mit den typischen Granitformatierungen und dem weißen Sand ein echtes Paradies

Anse Georgette:
Einer der definitiv entzückendsten Strände der Seychellen ist der Anse Georgette, welcher im Nordwesten Praslins liegt. Er kann ausschließlich über das Meer oder (mit Genehmigung) über das Lémuria Resort erreicht werden. Hier machen runde Granitfelsen, weißer Sand und ein recht breiter Strandstreifen den Aufenthalt für Gäste paradiesisch. An Anse Georgette kann wunderbar geschwommen und geschnorchelt werden und dabei die farbenfrohe Unterwasserwelt erkundet werden.

Trou aux Biches:
Einer der wohl mit am schönsten Sandstrände auf Mauritius. Der Strand von Trou aux Biches ist ein geeigneter Platz zum Schnorcheln und Tauchen, v. a. für Anfänger, da man das Korallenriff bereits nach 50 - 100 Metern erreicht, wo eine große Auswahl an exotischen Fischen zu sehen ist. Das Wasser ist relativ flach und daher besonders geeignet für Kinder.

Strand Saint Geran:
Auf einer kleinen Halbinsel an der Ostküste von Mauritius, unweit des kleinen Ortes Belle Mare, liegt das One&Only Le Saint Géran. Der feinsandige Traumstrand breitet sich auf einer Länge von zwei Kilometern "vor der Haustür" aus und bietet reichlich Platz zum Entspannen und Sonnenbaden

Le Morne:
Am Fusse des Le Morne Brabant liegen traumhafte Sandstrände aus Korallensand wo sich viele Luxushotels an den Stränden rund um den Berg angesiedelt haben. Entlang der herrlichen Strände der landschaftlich einzigartigen Halbinsel Le Morne findet man nebst den bekannten Beachcomber Hotels Paradis und Dinarobin mit 18-Loch Golfplatz auch das äusserst beliebte Hotel LUX* Le Morne

Ile aux Cerfs:
Die an der Ostküste gelegene, vorgelagerte Insel Ile aux Cerfs bietet genau das was sich Urlauber unter Mauritius vorstellen: glasklares, türkisblaues Wasser, weiße Sandstrände und sattgrüne Palmen

Die Bilder wurden von uns aufgenommen und nicht bearbeitet.....sind wirklich alle so traumhaft!

zurück zur Übersicht Reisetipps


Anse Patates


Grand Anse


Anse Source d’Argent


Anse Coco


Anse Coco


Anse Patates


Anse Patates


Anse Source d’Argent


Anse Source d’Argent


Boston Beach Jamaika


Frenchmans Cove Jamaika


Winnifred Beach Jamaika


Ile aux Cerfe Mauritius


Strand Hotel Paradies Mauritius


Strand beim Hotel Saint Geran Mauritius


Le Morne Mauritius


Trou aux Biches Mauritius


Trou aux Biches Mauritius


Anse Kerlan Praslin /Seychellen


North Beach Constance Ephelia


South Beach im Constance Ephelia


Strand Sunset Beach Seychellen/Mahe


Anse Intendance Seychellen/Mahe




Anse Georgette auf Praslin/Seychellen




Anse Georgette auf Praslin/Seychellen


Anse Georgette auf Praslin/Seychellen


Anse Georgette auf Praslin/Seychellen


Anse Georgette auf Praslin/Seychellen

© 2014 by jamjam Informationssysteme Böblingen