Home     Reise News     Reise Tipps     Länder entdecken     Kontakt & Anfragen    
Ihr Spezialist für Erlebnisreisen und exklusive Fernreisen... Reisemomente vom Feinsten......Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon .....die schönsten Reiseerlebnisse sind die, die noch vor uns liegen...
Der imposante Westen der USA
Beschreibung, TermineReiseablaufLeistungenVerlängerung, HotelsLänderinfosSicherheitshinweiseReise anfragen

Der imposante Westen der USA

16-Tage-Dr. Tigges Studienreis   Reise Nr.: ST 282T011


Reiseablauf

01-16.Tag

1. Tag: Flug nach Los Angeles Sie fliegen nach Los Angeles und fahren anschließend zu Ihrem Hotel. Bei einem Begrüßungsgetränk hören wir, was unser Studienreiseleiter zur Reise zu sagen hat. Eine Zeit voller eindrucksvoller Momente liegt vor uns. (A)

2. Tag: Los Angeles: City of Angels Venice Beach ist das, was man auch schon mal als „cool“ bezeichnen darf. Bei einem Spaziergang an der Strandpromenade können wir uns ein Bild davon machen. Frische Meeresluft, Sonne und breite Sandstrände finden wir auch in Santa Monica. Bekannteste Attraktion ist der 300 Meter ins Meer ragende Santa Monica Pier, wo die Route 66 endet. Am Nachmittag erkunden wir Downtown. Ein Abstecher nach Hollywood und Beverly Hills darf natürlich nicht fehlen. (F)

3. Tag: Von Los Angeles nach Laughlin Wir setzen unsere Fahrt durch die Stadt fort und verlassen dann die Pazifikküste. Durch die Mojave-Wüste fahren wir zunächst bis zur Geisterstadt Calico. Hier sehen wir Gebäude aus der Hochzeit des Silberbergbaus im 19. Jahrhundert. Weiter geht es bis nach Nevada, zur Spielerstadt Laughlin. 480 km (F)

4. Tag: Von Laughlin zum Grand Canyon Nationalpark Die einsamen Weiten des Westens erwarten uns. Nach einem Stopp in Seligman an der legendären Route 66, erreichen wir eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten der USA: den Grand Canyon
Nationalpark. Wir erleben die Kraft des Colorado River, welche diese einmalige Schlucht in Jahrmillionen entstehen ließ. Wir besuchen mehrere Aussichtspunkte und machen einen Spaziergang entlang des Plateaus des Canyons. 325 km (F)

5. Tag: Vom Grand Canyon Nationalpark nach Page Indianergeschichten! Wir durchqueren das Reservat der Navajo-Indianer, genießen die einsamen Weiten des Westens und erreichen die Tafelberge des Monument Valley. Hier nehmen wir an einer von Indianern geführten Jeeptour teil. Danach geht es weiter bis zum am Lake Powell gelegen Ort Page. 510 km (F)

6. Tag: Von Page zum Bryce Canyon Nationalpark Wir halten am Glen Canyon Staudamm, der den Lake Powell zum zweitgrößten künstlichen See Amerikas aufstaut. Je nach Wetterlage laufen oder fahren wir über den Damm und werfen einen letzten Blick über den See. Durch den Bundesstaat Utah führt uns der Weg zum Bryce Canyon-Nationalpark, der eigentlich gar kein Canyon ist, sondern eine verwitterte Kante des Colorado Plateaus. In der Mitte des Parks befindet sich das Amphitheater, eine von Wind und Wetter geformte Landschaft aus Felsnadeln, Steintürmen und grotesken Naturskulpturen. 260 km (F)

7. Tag: Vom Bryce Canyon Nationalpark nach Las Vegas Es geht zunächst zum Zion-Nationalpark. Er ist bekannt für seine zahlreichen
Schluchten, Canyons und einmaligen Sandsteinformationen wie die der berühmten „Drei Patriarchen“. Weiter geht es nach Nevada, in die klimatisierte Welt der Spielermetropole Las Vegas. 425 km (F)

8. Tag: Viva Las Vegas Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Besuchen Sie doch einige der imposanten Hotelanlagen und weltbekannten Casinos oder nutzen Sie eines der vielseitigen Unterhaltungsangebote. Am Abend lassen wir uns vom Glamour der Stadt verzaubern. Eine Fahrt über den „Strip“ endet in Downtown an der berühmten Fremont Street. (F)

9. Tag: Von Las Vegas zu den Mammoth Lakes Die Sonnencreme eingepackt? Gut so, denn das früher oft gefürchtete Death Valley erwartet uns. Temperaturen von 50°C sind hier im Sommer keine Seltenheit. Weiter in Richtung Westen wechselt die Landschaft: Entlang der Gebirgszüge der Sierra Nevada fahren wir in Richtung Norden und erreichen Mammoth Lakes, einen beliebten Wintersportort. 560 km (F)

10. Tag: Von den Mammoth Lakes nach Modesto Wenn das Wetter es zulässt, fahren wir über den Tioga Pass in den Yosemite-Nationalpark. Hier erwarten uns abwechslungsreiche Natureindrücke wie imposante Granitfelsen, Wasserfälle, Nadelwälder, beeindruckende Mammutbäume, saftige Wiesen und kristallklare Seen in einem von Gletschern ausgehöhlten idyllischen Tal. Sollte der Pass wetter bedingt gesperrt sein, fahren wir über das fruchtbare San Joaquin Valley in den Park. 250 km (F)

11. Tag: Von Modesto nach San Francisco Zurück am Pazifik erreichen wir die Traummetropole „San Fran“. Während der Stadtrundfahrt genießen wir unter anderem die atemberaubende Aussicht von den Twin Peaks und erleben aus nächster Nähe China Town sowie das berühmte Hafenviertel Fisherman´s Wharf. Wir schlendern über die kurvenreichste Straße der Welt, die mit 27 Prozent Gefälle auch eine der steilsten Straße der Welt ist. 270 km (F)

12. Tag: San Francisco: City by the Bay Bei schönem Wetter spazieren wir heute über das Wahrzeichen der Stadt: der 2.737 Meter langen Golden Gate Bridge. Per Fähre steuern wir vom Künstlerviertel Sausolito aus, vorbei an Alcatraz, auf die Skyline von San Francisco zu und bewundern die Stadt vom Wasser aus. Zurück an Land setzen wir die Stadtrundfahrt an Bord eines der weltberühmten Cable Cars fort. Der Rest des Tages steht uns zur freien
Verfügung. Ihre Alternative: Wenn Sie lieber ein wenig aktiver unterwegs sein möchten, verzichten Sie doch einfach auf das Gruppenprogramm und mieten sich ein Fahrrad. Mit dem Rad über die Golden Gate Bridge zu fahren ist ein unvergessliches Erlebnis. (F)

Im Rahmen des Union Square Live Festivals finden zwischen April und Oktober verschiedene Musik-und Tanzaufführungen statt.
13. Tag: Von San Francisco nach Santa Maria Unsere erste Station auf der heutigen Weiterreise ist der ehemalige Fischereihafen Monterey. Dann der berühmte 17-Mile-Drive, auf dem wir uns kaum merken können, wie viele Berühmtheiten hier ihre Villen erbauten. Ein Blick noch auf den bekannten Golfplatz Pebble Beach, bevor wir Carmel erreichen. Sie erinnern sich, Clint Eastwood war hier Bürgermeister. Anschließend fahren wir weiter bis nach Santa Maria. 415 km (F)

14. Tag: Von Santa Maria nach Los Angeles Bevor unsere Reise in Los Angeles endet,
besuchen wir die wunderschönen Orte Solvang und Santa Barbara. Solvang wurde im skandinavischen und Santa Barbara im mexikanisch -spanischen Stil erbaut. In Los Angeles besuchen wir am Nachmittag das Kunstmuseum von J. Paul Getty. Am Abend lassen wir die Reise bei einem gemeinsamen Abschiedsessen Revue passieren. 230 km (F, A)

15. Tag: Heimreise oder Anschlussurlaub Eine aufregende Reise neigt sich dem Ende zu. Heute treten wir unsere Heimreise an. Es geht zum Flughafen und dann in die Heimat. Es sei denn, Sie haben „Mehr Urlaub danach“ gebucht, denn dann beginnt heute Ihr Anschlussurlaub. (F)

16. Tag: Willkommen zu Hause Ankunft und individuelle Heimreise.
Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, A=Abendessen
n



Anfrageformular für diese Reise   ST 282T011
© 2014 by jamjam Informationssysteme Böblingen